Vereinsausfahrt nach Altenburg
am Samstag, den 12.05.2018

Am 12.05.18 traf sich die Gruppe, welche bei der Ausfahrt des Kultur- und Heimatvereins nach Altenburg mitfahren wollte. Der luxeriöse Reisebus brachte sie direkt zur Altenburger Brauerei, in der eine sehr fachkundige und lustige Führung stattfand. Gut gelaunt ging es dann zu Fuß durch die Stadt, die von Herrn Obigt ganz toll erklärt wurde.

Ein besonderes „Highlight“ war der alte Friseurladen, der seit 1966 unverändert in einem alten Haus verschlossen war, nun wiederentdeckt und der Öffentlichkeit als Museum zugänglich gemacht wurde. Hier findet man noch allerhand kuriose Gerätschaften rund um den historischen Friseurberuf, der Erinnerungen, Erstaunen und Erheiterung hervorrief.

Eine Führung durch die Schlosskirche mit der besonders schönen Orgel, die Besichtigung des Festsaales des Schlosses und viele Geschichten rund um das Schloss ließen die Zeit wie im Fluge vergehen.

Die Stärkung in der „Konditorei und Kaffeehaus Volkstädt“, welche sich schon seit 140 Jahren nun bereits in 5. Generation in Familienbesitz befindet, war ein besonderes Erlebnis, hatte sich der Konditormeister mit seinen Tortenkreationen ja fast selbst übertroffen.

Die Rückfahrt entlang des „Neuseenlandes“ beendete den sehr gelungenen Tag, der perfekt von Sylvia Jordan durchorganisiert wurde. Vielen Dank an sie und auch an Herrn Obigt aus Altenburg, der den Mitreisenden sehr viele interessante Dinge über Altenburg erzählen konnte.

K.Ey  

 

 

HOME